Welche Sternzeichen passen zum Widder?

Was ist der Traumpartner für einen Widder? Und welche Charaktereigenschaften prägen den Widder? Die herausragenden Eigenschaften eines Widder sind seine Willenskraft, Zielstrebigkeit, Strebsamkeit und sein Mut. Widder können aber auch sehr launisch und ungeduldig sowie manchmal jähzornig sein. Dies macht eine dauerhafte Beziehung zu einem Widder nicht immer einfach oder bequem. Menschen aus dem Sternzeichen Widder treffen Entscheidungen ohne auf andere Menschen Rücksicht zu nehmen oder lange zu überlegen. Selbst vor Abenteuern, dem "Kick" oder gefährlichen Herausforderungen schreckt ein Widder nicht zurück. Denn wie ausgeführt gehen das Draufgängerische und Stürmische zu seinen prägenden Eigenschaften.

Ordnung, System und Ausdauer, all diese "typisch deutschen" Eigenschaften kennt ein Widder nicht. Dies überlässt er gerne anderen Menschen. Für einen im Sternzeichen Widder geborenen, benötigt der Partner demzufolge gute Nerven, denn er muss ihm hinterher räumen und seine Launen ertragen. Da der Widder das Abenteuer sowie alles Neue liebt, ist Stabilität für ihn nicht wichtig. In der Liebe und der Partnerschaft lässt er auf seinem Weg gebrochene Herzen zurück ohne sich darüber Gedanken zu machen. Meistens vergisst der Widder solche Kleinigkeiten sehr schnell, weil er schon wieder neue Herausforderungen sucht.

Welches Sternzeichen passt zu Widder?

Was ist denn nun der Traumpartner eines Widders? Im Detail beleuchten wir die einzelnen Sternzeichen in Unterartikeln, doch vorab kann man resümieren, dass zum Widder ein Löwe oder ein Schütze als Partner gut passt. Insbesondere wenn der Löwe den Widder nicht einschränkt und diesem die Herrschaft überlässt, stehen die Chancen für eine lange Partnerschaft sehr gut. Für die Verbindung Widder und Schütze ist die Sexualität sehr wichtig. Wenn die beiderseitigen sexuellen Wünsche und Sehnsüchte befriedigt werden, ist die Beziehung sehr gut und eine lange Ehe kann entstehen.